Als Besucher mit einer Behinderung kannst du den Disneyland Park und auch den Walt Disney Studios Park ebenso unbeschwert genießen wie gesunde Menschen. Dazu bietet das Disneyland viele Services an, die dir das erlauben.


Das Disneyland unterscheidet dabei grundsätzlich zwischen zwei Gruppen: Menschen mit einer vorrübergehenden Einschränkung oder einer Behinderung unter 50% und zwischen Menschen mit einem Schwerbehindertengrad ab 50%. In Frankreich spielen die eingetragenen Merkzeichen dabei keine Rolle und werden nicht beachtet.


Solltest du einen Schwerbehindertenausweis besitzen, so bist du berechtigt, damit auf dem sogenannten Winnie- Parkplatz zu parken. Dies ist der vorderste Bereich des großen Parkplatzes und du sparst einige Gehminuten. Solltest du eine 80-prozentige Behinderung haben, so berechtigt dich dies zum Parken direkt am Disneyland Hotel und damit quasi vor dem Haupteingang.


Als Besitzer eines Schwerbehindertenausweises kommst du sowohl bei den Tickets als auch bei Jahreskarten in den Genuss von 10 Prozent Rabatt. Eine Begleitperson über 18 Jahre ist ebenso immer gratis. Das Gratisticket erhaltet ihr gegen Vorlage des Ausweises am Disneyland Park bei den Guest Relations oder am Behindertenschalter (Beide auf der rechten Seite gelegen) bzw. bei den Walt Disney Studios am Schalter eins.


Der erste Weg nach Betreten des Parks sollte dich in die City Hall am Town Square führen. Dort erhältst du eine von zwei Karten. Gegen Vorlage eines Attestes in englischer oder französischer Sprache, das bestätigt, dass du vorrübergehend eingeschränkt bist und nicht lange anstehen kannst oder gegen Vorlage einer Behindertennachweises unter 50% erhältst du die Easy Access Karte, die sogenannte orangene Karte. Solltest du einen Rollstuhl benötigen, so kannst du auch diesen am Town Square ausleihen. Übrigens kannst du auch deinen ausgewiesenen Begleithund mitnehmen. Gegen Vorlage eines Behindertenausweises ab 50% erhälts du die Priority Karte, die grüne Karte. Hier wirst du auch nach der Art deiner Einschränkung gefragt. Solltest du nicht in der Lage sein, lange anstehen zu können, so wird dies auf der Karte vermerkt. Bitte beachtet aber, dass es auch körperliche oder geistige Einschränkungen geben kann, die die Benutzung einiger Attraktionen aus Sicherheitsgründen ausschließen. Darüber werdet ihr aber von den Cast Membern ausführlich beraten. In den meisten Fällen geht es aber um einen deutlich erleichterten Zugang zu den Attraktionen.


Die Easy Access Karte (die orangene Karte) erlaubt es dem Besitzer und seinen 4 Begleitern, eine Comeback-Zeit für eine Attraktion zu holen. Diese wird vom Cast Member eingetragen und entspricht der aktuellen Wartezeit an der Attraktion. Du kommst mit deiner Karte zum eingetragenen Zeitpunkt wieder zum Cast Member, der euch dann zum Behinderteneingang lässt. Damit verkürzt sich eure Anstehzeit. Das gleiche gilt für das Treffen mit Charactern. Hier kannst du einen Termin ausmachen, zu dem du dann zurückkommen kannst. Aber Vorsicht, die zu vergebenen Termine sind stark begrenzt. Willst du einen Character unbedingt treffen, so gehe gleich zu Beginn zum entsprechenden Ort, um einen Termin zu vereinbaren.


Die grüne Priority Card erlaubt es dir und bis zu 4 Begleitern den sofortigen Zugang zum Behinderteneingang und damit zu stark verkürzten Wartezeiten. Man wird dich niemals länger warten lassen als notwendig. Bei den Charactern ist dies unterschiedlich. Entweder kommst du innerhalb weniger Minuten dran oder du erhältst in den meisten Fällen einen Termin. Für die Parade gibt es zwei Orte, die für Schwerbehinderte mit bis zu zwei Begleitern reserviert sind (Beim Bahnhof und am Beginn der Parade auf der Höhe von It’s a small world). Dennoch ist es geschickt, deutlich früher dort zu sein, um einen guten Platz zu bekommen. Auch für die Shows bekommen du und zwei Begleiter priorisierten Einlass und die besten Plätze ganz vorne. Auch hier solltest du aber rechtzeitig da sein und dich bei einem Cast Member melden. Für die Abendshow Illuminations gibt es direkt vorne am Schloss einen reservierten Bereich für dich und zwei Begleitpersonen. Hier ist genug Platz und man muss nicht unbedingt ganz vorne stehen für eine tolle Sicht. Der Zugang zu diesem Bereich befindet sich gegenüber dem Eingang des Adventurelandbazars. Das das Gedränge um diese Zeit am Hub sehr groß ist, rate ich dir, ab Frontierland die entsprechenden Schleichwege bis dort hin zu benutzen.


Ihr seht, das Disneyland kümmert sich sehr um Gäste mit Einschränkungen. Auch wenn du einen Hotelaufenthalt buchst, so könnt ihr hier auf Anfrage auch Behindertengerechte Zimmer bekommen. Auch in den Schnellrestaurants (Counter) habt ihr bei Vorlage der grünen Karte an einem extra gekennzeichneten Schalter Priorität. Solltet ihr diese Kennzeichnung (Ein Rollstuhl) nicht finden, so scheut euch nicht, einen Cast Member anzusprechen. Sie helfen euch gerne. Dies gilt auch dann, wenn es dir nicht gut geht und sind sofort zur Stelle.

Wenn du noch Fragen hast helfe ich dir gerne weiter. Auch die Erfahrungen der anderen Explorer helfen oft, offene Fragen in unserer Gruppe zu beantworten. Hab also keine Sorge, dein Aufenthalt wird definitiv unvergesslich.
Jürgen