Wie kann ich möglichst günstig ins Disneyland Paris?

Diese Frage bekommt man als regelmäßiger Besucher wohl am häufigsten gestellt. Oder auch: „Wie schaffst du es, so häufig ins Disneyland Paris zu fahren?“ Die Frage ist ganz leicht zu beantworten. Ich habe eine Jahreskarte. Nichts ist günstiger für Besucher, die die Magie mehrmals im Jahr erleben wollen. Aber es gibt auch für den einmaligen Besuch Möglichkeiten, Geld zu sparen. Bei meinen Tipps gehe ich von einem Besuch mit dem Auto aus, da dies wohl die häufigste Variante ist und durch die sich auch trotz Maut am meisten sparen lässt, wenn man nicht nur alleine fährt.
Der beste Zeitpunkt zum Sparen ist der Februar, da abgesehen von der Tatsache, dass die Attraktionen nicht überfüllt sind, die Hotels meist günstiger sind und Angebote haben. Ohne Jahreskarte empfiehlt sich entweder ein günstiges Disneyhotel im Resort (Cheyenne oder Santa Fe) oder ein Partnerhotel des DLP, da es dort kostenlose Bustransfers zum Park gibt. Auf der offiziellen Disneyland Paris Seite kannst du diese finden und buchen. Dort gibt es zum Teil günstige Angebote mit einer Ersparnis von bis zu 25% und Halbpension. Die Eintritte sind bei den Preisen auf der Seite schon dabei. Wenn du über die französische oder eine andere offizielle ausländische Disneylandseite buchst (z.B. disneyland.fr) dann zeigt es dir ab und an günstigere Preise an, meist aber ohne Halbpension. Über die Hotline kannst du dann diesen Preis verlangen.

Ein weitere Möglichkeit ist es, ein Disneyhotel oder Partnerhotel auf einer anderen Plattform zu buchen, ohne Eintritt. Hier gilt es dann, Preise zu vergleichen. Mein besonderer Spartipp: Das Partnerhotel Magic Circus hat zum Black Friday oft Angebote bis zu 50%. Wenn euch die Disneyhotels zu teuer sind, dann nehmt ein Hotel im Val d’Europe (zum Beispiel das Ibis Budget Marne la Vallee Val d’Europe). Von dort aus kommt ihr mit dem RER in den Park. Wenn ihr außerhalb in einem Hotel seid und nicht mit dem Zug vom Val d‘Europe (das ist das Dorf nebenan, das mehr oder weniger zu Disney gehört) ins Resort fahrt, sondern mit dem Auto, kostet der Parkplatz für Nichtjahreskartenbesitzer pro Tag 30€. Esst ihr außerhalb und wollt wieder zum Parkplatz, werden nochmal 30€ fällig. Daher ist es wichtig, bei einem offsite Hotel auf die Zugverbindung zu achten. Die Eintrittskarten solltet ihr definitiv online kaufen, um Zeit und vor allem Geld zu sparen. Vor Ort sind die Karten oft teurer.
Eventuell lohnt sich auch je nachdem, wann ihr fahren wollt, die billigste Jahreskarte Discovery. Diese hat allerdings zu Beginn zwei Sperrtage. Und du musst zudem die Blockouttage beachten, an denen die Karte nicht gilt.
Ab und an kannst du auch auf Freizeitparkdeals tolle Sparangebote finden (unbezahlte Werbung).
Du siehst, es gibt jede Menge zu beachten und daher ist eine einfache Antwort auf diese Frage ohne den Besitz einer Jahreskarte sehr schwer. Ich hoffe dennoch, ich konnte etwas Licht ins Dunkle bringen. Für weitere Fragen tritt am besten (wenn du es nicht schon bist) unserer Facebookgruppe bei. Bisher konnten wir jedem individuell weiterhelfen.

Jürgen