Die Oriental Land Company Ltd. (Betreiber des Tokyo Disney Resorts) hat heute weitere Infos zur Erweiterung von Tokyo Disney SEA bekannt gegeben.

Der Name des achten Themenbereiches wird „Fantasy Springs“ sein. Die Arbeiten sind schon im vollen Gange, die Eröffnung ist für 2022 geplant. In Fantasy Springs werdet ihr die Möglichkeit haben, in die Welten von die Eiskönigin, Rapunzel und Peter Pan’s Neverland einzutauchen. Dazu entsteht am Rand des neuen Themenbereiches ein neues Hotel. Die Gesamtkosten belaufen sich hierfür auf 250 Milliarden Yen, ca 2 Milliarden Euro. Insgesamt werden dafür 4 Attraktionen, 3 gastronomische Einrichtungen, ein Shop und ein Hotel gebaut.

Fantasy Springs in bewegten Konzeptbildern

Hier seht ihr eine Luftbildaufnahme des Tokyo Disney Resorts. Die Baustelle für Fantasy Springs ist Rot eingekreist.

Alle hier gezeigten Bilder beziehen sich auf den roten Bereich.

Diese Konzeptbilder zeigen euch den Eingangsbereich von Fantasy Springs. Jeweils bei Tag und bei Nacht.

Hier kann man Belle, einen Prinzen und den magischen Spiegel aus Schneewittchen im Felsen erkennen.
Wer genau Hinsieht, kann Peter Pan, Tinerbell und Elsa im Felsen erkennen.
Gesamtansicht des Eingangs

Hier noch die Vogelperspektive von Fantasy Springs.

Von links nach rechts: Die Eiskönigin, Rapunzel, Neverland, Hotel

Zur Verkündung des neuen Namens ist sogar Disney Chef Bob Iger angereist. Hier ein kleines Video dazu. Vorher sprach noch Oriental Land Company Chef Kazumi Toshio.

Fantasy Springs ist übrigends nicht die einzige Baustelle im Tokyo Disney Resort. Am 23.07. eröffnet mit Soaring – Fantastic Flight, eine beliebte Disney Attraktion nun auch in Tokyo. Im Frühling 2020 eröffnet dann eine große Attraktion im Tokyo Disneyland Park zum Film „Die Schöne und das Biest“.

Bei all den Ankündigungen, wer wird sich spätestens 2022 auch auf den Weg machen?

Alle Bilder © Disney / Oriental Land Company